Wir laden Euch und Sie herzlich ein zur Familienkirche. Das ist ein Gottesdienst für Jung und Alt, für die ganze Gemeinde, in dem wir leicht verständlich und anschaulich biblische Geschichten erzählen, singen, beten und feiern.

Das ist nicht nur eine gute Sache für Kinder, sondern auch für alle, die neu einen Zugang zum Gottesdienst suchen.

Wir freuen uns auf Sie und Euch in der Christuskirche Schulau, Feldstraße 32-36 jeweils um 10.00 Uhr

Sonntag, 30. September 2018, wir feiern  das Erntedankfest! Der Kindergarten ist mit dabei und nach dem Gottesdienst gibt es ein buntes Programm.

Sonntag, 28. Oktober  2018

Sonntag, 02. Dezember  2018, wir feiern am  1. Advent unserem "Fest für Igumbilo/Tanzania"

 

*********************

 

Ökumenische Herbsttage - Wer ist schuld?

 

Auch dieses Jahr laden die in der ACK (Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen) in Wedel vertretenen Gemeinden wieder herzlich ein zu den ökumenischen Herbsttagen. An zwei Abenden mit Impuls bzw. Vortrag und anschließendem Gespräch wollen wir uns dem Thema "Wer ist schuld?!" in ökumenischer Weite annähern, um dann am letzten Abend in ökumenischer Gemeinschaft Gottesdienst zu feiern.  

Montag, 19. November 2018, 19.30 Uhr

"Ich bin unschludig?!" Bericht aus der Gefängnisseelsorge, Referant Pastor Braune

Ort: Auferstehungskirche (Baptisten), Boockholtzstraße 18

Dienstag, 20. November 2018, 19.30 Uhr

"Ent-Schuldigung: Wie gelingt Versöhnung" Anregung und Gespräch

Ort: Freie evangelische Gemeinde, Höbischentwiete 11

Mittwoch, 21. November 2018, 19.30 Uhr

Ökumenischer Gottesdienst

Predigt Pastor Udo Zingelmann, Ev.-Luth. Christus-Kirchengemeinde Schulau

Ort: Kath. Kirche St. Marien Wedel, Feldstraße 15

 

************************

 

Kunst in der Kirche

 

Seit wenigen Tagen sind im Kirchraum der Christuskirche die Objekte „Ein Vorschlag: Perspektiv-Wechsel wagen“ und „Das ist ein großer Schritt für einen Menschen, aber ein kleiner für die Menschheit“ des Künstlers Friedhelm Eickholl zu sehen.

Eine Gruppe von Menschen schaut entweder – je nach Perspektive – auf ein noch zu besteigendes (Flüchtlings)boot oder sie schaut mit dem verlassenen Boot im Rücken nach vorn auf den weiteren Weg. Unter einem Zaun liegt eine weitere Gestalt, die sich entweder – je nach Perspektive – vor dem Zaun aufhält oder ihn überwunden hat.

Der Künstler selbst schreibt dazu:

"Ich freue mich sehr darüber, dass meine beiden Objekte „Ein Vorschlag: Perspektiv-Wechsel wagen“ und „Das ist ein großer Schritt für einen Menschen, aber ein kleiner für die Menschheit“ hier in Ihren Räumen ausgestellt sein können.

Die Idee dazu, gerade diese beiden Objekte in Kirchen auszustellen, entstand in vielen einzelnen Gesprächen mit Besucher_innen meiner letzten Ausstellung. Diese Ausstellung fand statt im Rahmen von „Dörfer zeigen Kunst“ im Herzogtum Lauenburg. Bei der Eröffnungsveranstaltung sagte die Bundestagsabgeordnete Dr. Nina Scheer:

„Kunst ist eine eigene Sprache, die menschliche Erwartungen, Sehnsüchte, aber etwa auch politische Aussagen verkörpert und dabei über einen ganz eigenen Zugang zu Menschen verfügt, die auf anderen Wegen verschlossen sind. Kunst kommt dabei auch eine eigene Verantwortung zu. Kunst kann als Sprache Brücken der Verständigung bauen, wenn andere Sprachen versagen. Eine werteorientierte Wachsamkeit ist somit auch in Betrachtung von Kunst geboten.“

Auch ich hoffe, mit meiner Kunst einen Beitrag dazu zu leisten, dass Menschen ins Gespräch miteinander kommen.

Seit der Vertreibung von Adam und Eva aus dem Paradies sind Menschen auf der Flucht und darauf angewiesen, einen neuen Ort zu finden, der ihnen Heimat wird.

Überall auf der Welt kommen täglich Menschen-Kinder zur Welt und tun damit einen „großen Schritt“.

Und in jedem Moment unseres menschlichen Lebens kommt uns durch unsere Freiheit auch Verantwortung zu.

Ich finde, wir sollten öfter einen Perspektivwechsel wagen."

Der Kirchraum der Christuskirche ist täglich von 9.00 - 12.00 Uhr und nach Vereinbarung geöffnet – und natürlich auch zu den Gottesdienstzeiten jeden Sonntag ab 10.00 Uhr.

Die Kunst ist in der Kirche bis zum 10. Oktober 2018 zu sehen.

Herzliche Einladung!

 

*************************************

 

 

Flöten in Schulau

 

Nach den Sommerferien startete ein neuer Flötenanfängerkurs im Gemeindezentrum der Christuskirche Schulau. Ab 2. Schuljahr sind Kinder eingeladen, die ein neues Instument erlernen möchten. Notenkenntnisse sind nicht erforderlich.  Der Unterricht wird wöchentlich erteilt. Wir treffen uns  immer donnerstags von 17.00 - 17.45 Uhr (außer in den Schulferien). Bis 27. September 2018 ist ein Einstieg noch möglich. Ziel ist, später einmal in einem Flötenkreis mitspielen zu können.

Unser Erwachsenenflötenkreis gestaltet Andachten, Gottesdienste und Konzerte mit. Wir möchten diesen Flötenkreis  gerne mit neuen Mitgliedern auffüllen. Wir proben dienstags von 17.00 - 18.00 Uhr im Gemeindezentrum.

Weitere Informationen bei unserem Organisten und Kantor Freimut Stümke, Telefon 04103-189493 oder E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!Wir freuen uns auf Euch/Sie! 

 

************************

 

"Liturgischer Lutherschmaus"

 

  Foto:  R. Ott-Filenius

 

Mittwoch, 31. Oktober 2018, 11.00 Uhr, Seminarraum Gemeindezentrum Christuskirche Schulau

 

Auf eine kleine Zeitreise begeben wir uns beim "liturgischen Lutherschmaus": in gottesdienstlichem Rahmen essen wir miteinander Speisen ähnlich wie zu Luthers Zeiten. Dunkles Brot und viel Milchprodukte kamen auf den Tisch, dazu dünnes Bier und Wasser (ohne Sprudel, aber manchmal mit einem Schuss Wein zur Desinfektion).

Dazu höreen wir Ausschnitte aus Luther "Tischreden", mit denen er seine Gäste erfreute und manchmal überraschte.

So feiern wir den Reformationstag in geselliger Runde und mit einer Fröhlichkeit, die sicher auch Luther gefallen hätte.

 

************************************